Patchwork Minilädchen​

Liebe Kunden,

Es ist so weit, ich habe wieder geöffnet!!!

Nachdem unser Sommerurlaub vorbei ist, sind wir wieder für Sie da.

Bitte aktuelle Hygiene Regeln beachten.

Ich freue mich auf Sie und hoffe wir sehen uns bald!

Mit freundlichen Grüßen

Bitte die aktuellen Hygiene-Regeln einhalten:

– Masken Pflicht!

– Mindestabstand von 1,5 m einhalten

Seit der Mensch mit Nadel und Faden umgehen kann gibt es Patchwork. Das Aneinanderstückeln von Fell, später Stoffresten diente ausschließlich einem nützlichen Zweck. Mit dem Zeitalter der Industrialisierung und Herstellung vielfältiger Stoffe und Muster waren der Kreativität der Anwender keine Grenzen mehr gesetzt.

Als erste sorgten deutsche Auswanderer in den Vereinigten Staaten von Amerika mit ihren Werken für Aufsehen. Die Frauen dieser Amish People, einer Gruppe von Menschen, die sich der modernen Entwicklung auf Grund ihres Glaubens versagten und teilweise bis heute in einer anderen Welt leben, waren es, die in Gruppenarbeit einmalige Schätze aus Stoff entstehen ließen. Große Decken und Quilt’s mit traditionellen Mustern und natürlichen Farben wurden in wochenlanger, oft monatelanger Handarbeit als Geschenk zur Hochzeit oder anderen wichtigen Anlässen gefertigt.

Bernina B770

Doch die Zeit bleibt nicht stehen und bis heute gibt es unzählige Nachahmer weltweit und die Stoffkunst ist nicht aufzuhalten. In Formen und Farben gibt es keine Grenzen und ein ganzer Wirtschaftszweig hat sich diesem Handwerk gewidment. Auch mich hat dieser Virus schon vor vielen Jahren infiziert und das Ergebnis ist mein eigenes Geschäft, in dem Sie alles notwendige für dieses Hobby erhalten können.

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude auf meiner Webseite und wenn Sie möchten, freue ich mich auf Sie in meinem

 Kreativ-Nähstudio

Stoffdesign am Schlehenstein